CMA CGM bündelt die Marken Containerships und MacAndrews

Die CMA CGM Group vereint per 1. April 2019 ihre Marken Containerships und MacAndrews unter der Dachmarke Containerships. Durch den Zusammenschluss zweier anerkannter Experten für den multimodalen Verkehr stärkt die Reederei ihre Position in Europa.

Die neue einheitliche Marke soll große Synergien erschließen und ihre Ressourcen auf das kommerzielle Wachstum und die Entwicklung hochwertiger Dienstleistungen für ihre Kunden konzentrieren. Die Integration der lokalen Agenturnetzwerke wird auch die Schaffung von maßgeschneiderten regionalen Diensten im Einklang mit der Strategie der CMA CGM Group ermöglichen.

Containerships wurde im Jahr 2018 von der CMA CGM Group erworben und ist ein Spezialist für europaweite Logistikdienstleistungen für Containerladungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein komplettes Leistungsspektrum sowie Logistiklösungen für alle Transportarten (Schiff, Lkw, Zug und Binnenschiff) und ist auf den baltischen Märkten, in Russland, Nordeuropa, Nordafrika und der Türkei vertreten.

MacAndrews, seit 2002 bei der CMA CGM Group und 2018 mit OPDR fusioniert, bietet auch ein komplettes Angebot an Schienen-, Straßen- und Seeverkehrsdiensten an und ist ein Spezialist für den Containertransport auf europaweiten Strecken. Das Unternehmen verbindet hauptsächlich Nord- und Mitteleuropa mit der Iberischen Halbinsel, den Kanarischen Inseln und Marokko.

Guillaume Lathelize, Senior Vice President – Short Sea Lines Med & North Europe, zu diesem Anlass: „Mit der Kombination dieser beiden komplementären Marken, die für ihr Know-how anerkannt sind, bekräftigt die CMA CGM Group ihre Strategie zur Verdichtung ihrer regionalen Reichweite und zur Entwicklung von Land und Logistikdienstleistungen. So können wir unseren Kunden maßgeschneiderte Komplettlösungen anbieten und besser auf ihre Erwartungen und Bedürfnisse eingehen.“

www.cma-cgm.com; www.containershipsgroup.com

 

Translate »
error: