Erweiterte DoRIS-Seichtstellen-Services für die Donaulogistik

Seit mehreren Jahren publiziert viadonau elektronische Binnenschifffahrtskarten (Inland ENCs) sowie aktuelle Fahrwassertiefen der maßgebenden Seichtstellen in den beiden freien Fließstrecken der österreichischen Donau. Ab sofort steht Schifffahrtstreibenden hierzu ein kombiniertes und erweitertes Service zur Verfügung.

Seit Veröffentlichung des Inland ECDIS Standards 2.4 können analog zu den im monatlichen Rhythmus veröffentlichten Multibeam-Sondierungen der maßgebenden Seichtstellen nun auch die entsprechenden Tiefeninformationen laufend in die elektronischen Binnenschifffahrtskarten eingebunden und über diesen Kanal für die Schifffahrt direkt an Bord bereitgestellt werden. Die IENC-Basiskarten und die entsprechenden Updates stehen bei viadonau zum Download bereit.

Darüber hinaus wurden diese Services Mitte Dezember 2019 um Gesamtaufnahmen der beiden freien Fließstrecken der österreichischen Donau erweitert. Die jeweils im Frühjahr und Herbst vom Fachbereich Vermessung von viadonau durchgeführten Multibeam-Vermessungen der Stromsohle in der Wachau und in der Strecke östlich von Wien stehen nunmehr der Schifffahrt im PDF-Format zum Download zur Verfügung.

Die monatlich publizierten Informationen zu den maßgebenden lokalen Seichtstellen in den beiden freien Fließstrecken ergeben zusammen mit den neu veröffentlichten Gesamtaufnahmen ein lückenloses Bild der Morphologie der Donau im Bereich des von der Schifffahrt nutzbaren Fahrwassers.

www.viadonau.org

Markus Jaklitsch

Translate »
error: