Neues digitales Container-Freigabeverfahren im Hafen Antwerpen

Mit Jänner 2021 realisiert der Hafen Antwerpen das neue digitale Freigabeverfahren für Importcontainer, die von Seeschiffen entladen werden – genannt Certified Pick up (CPu). Die Einführung und obligatorische Umsetzung erfolgt in mehreren Phasen, damit sich alle betroffenen Unternehmen auf die neue Arbeitsweise einstellen können.

Die erste Phase von CPu startete mit 4. Jänner 2021. Alle Daten des Schiffsagenten, des Terminals und des Zolls werden bei CPu gebündelt. So können alle Beteiligten in der Importkette den Schiffscontainerstatus abfragen. Leuchten alle Satus-Signale auf Grün, steht der Container zur Abholung bereit. In dieser Phase wird das aktuelle Verfahren mittels PIN-Codes noch in Kraft sein.

In der darauf folgenden zweiten Phase (Frühjahr 2021) stellen die verschiedenen Kettenpartner auf eine neue Art der Bearbeitung um. Das bestehende Verfahren mittels PIN-Code wird durch ein digitales Verfahren ersetzt, bei dem ein Schiffscontainer nur auf der Grundlage eines digitalen Pick-up-Rechts und einer Verifizierung der Identität dieses Schiffscontainerbetreibers abgeholt werden kann.

Die Abholung eines Containers mittels PIN-Code ist ab der zweiten Phase nicht mehr möglich. Die Verknüpfung zu CPu kann auf zwei Arten erfolgen, zum einen über eine Systemverbindung zwischen CPu und der proprietären Software, zum anderen über eine Webanwendung.

Certified Pick up ist per Jänner 2021 für alle am Containerfreigabeprozess beteiligten Partner der Lieferkette verpflichtend. Alle Container, die ein Antwerpener Hafenterminal per Lkw, Bahn oder Binnenschiff verlassen (einschließlich Umschlag-Containern und Versender eigenen Leercontainern), fallen unter diese Regelung, wobei der rechtliche Rahmen in die Hafenpolizeiverordnung aufgenommen wurde.

Die Kosten für den Einsatz von CPu hängen davon ab, wie man sich anmelden möchte und/oder welche Rolle man innerhalb des Importprozesses hat. Die Preise für die verschiedenen Optionen werden nachfolgend abgebildet:

Detaillierte Fragen können unter folgender Mailadresse platziert werden: certifiedpickup@portofantwerp.com

www.portofantwerp.com

Markus Jaklitsch

Translate »
error: