Steffen Bauer bleibt weiterhin CEO der HGK Shipping

Steffen Bauer wird auch künftig die Geschicke der HGK Shipping lenken. Die HGK AG hat seinen Vertrag als CEO des Binnenschifffahrtsunternehmens verlängert. Seit 1. August 2020 steht der 41-Jährige an der Spitze der HGK Shipping. Er war zuvor bereits mehrere Jahre als Chef der Imperial Shipping Group tätig, bevor diese von der HGK AG übernommen wurde.

„Mit der Vertragsverlängerung von Steffen Bauer setzen wir in einer Zeit der immer schnelleren Veränderungen ein klares Zeichen von Kontinuität. Steffen Bauer hat als exzellenter Manager die Shipping Gruppe in den vergangenen Jahren strategisch sehr erfolgreich geführt und für die Zukunft aufgestellt“, sagt Uwe Wedig, Vorstandsvorsitzender der HGK AG.

Zu einer der vorrangigen Aufgaben des alten und neuen CEOs gehört zum einen, die Integration des Unternehmens in die HGK Gruppe erfolgreich zu begleiten und abzuschließen. Zum anderen wird Steffen Bauer den eingeschlagenen Transformationskurs der HGK Shipping als größtes europäisches Binnenschifffahrtsunternehmen hin zum Innovationsführer innerhalb der Branche konsequent fortsetzen.

Die HGK Shipping gehört zur Häfen und Güterverkehr Köln AG. Die Flotte umfasst rund 300 Schiffe, inklusive Partikuliere. Das Transportspektrum reicht von flüssigen chemischen Produkten und verflüssigten Gasen über Trockengüter bis zu Breakbulk.

Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) ist die Logistikgesellschaft im Stadtwerke Köln Konzern. Vom einstigen Hafenbetreiber hat sich die HGK zu einer europaweit tätigen Gruppe für integrierte Transport- und Logistikdienstleistungen mit den fünf Geschäftsbereichen Logistics & Intermodal, Shipping, Rail Operations, Infrastructure & Maintenance und Real Estate entwickelt.

www.hgk.de

Translate »
error: