LOGISTIK express Journal 2/2024 & Transport & Logistik
| | | |

LOGISTIK express Journal 2/2024 & Transport & Logistik

Auf einen Blick: 02 Inhalt / Impressum 04 Logistik Dialog – Zeit für einen Umbruch 08 Österreichischer Logistik-Tag – ein Plädoyer für die Wachsamkeit 12 Osteuropa bleibt auf Wachstumskurs 16 Massiver Druck auf die Margen 20 Prozessoptimierungen in der Supply Chain 22 Gößtes Lager für Lithium Batterien 24 Keine Einzellösungen zur Klimaneutralität 26 VDE Studie…

| |

Logistiker cargo-partner: 12.885 TEU mit HHLA Pure

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen cargo-partner bekräftigt sein Engagement für Nachhaltigkeit. Dazu wurde die Partnerschaft mit dem Programm HHLA Pure in Tschechien, der Slowakei und Ungarn für ein weiteres Jahr verlängert. Die im Jahr 2023 gestartete Zusammenarbeit hat zum Ziel, klimaneutrale Transportketten von den europäischen Häfen ins Hinterland zu fördern. HHLA Pure verbindet die Stärken…

| |

Gebrüder Weiss mit neuem Logistikkomplex bei Budapest

Die Gebrüder Weiss Kft. stellt die Weichen für ein fortgesetztes Wachstum in Ungarn. Dafür wurde jetzt ein 10.000 m² großer Logistikkomplex in Dunaharaszti bei Budapest offiziell eröffnet. Das Investment beträgt rund 25 Mio. EUR. „Nach der Rezession der letzten Jahre befindet sich die ungarische Wirtschaft erneut im Aufschwung. Aufgrund des Wachstums der Industrieproduktion, vor allem…

| |

Flughafen Budapest optimiert den Frachtbetrieb

Kale Logistics Solutions, Spezialist für die Bereitstellung innovativer technologischer Produkte für die Logistikbranche, implementiert ein Airport Cargo Community Systems (ACS) auf dem Flughafen Budapest. Das ein Meilenstein bei der Rationalisierung des Frachtbetriebs am Standort. Das ACS-System von Kale Logistics Solutions bietet den Beteiligten eine verbesserte Transparenz. Es ermöglicht die Verfolgung und Überwachung von Frachtbewegungen in Echtzeit, einschließlich automatischer Prüfungen der Einhaltung von Vorschriften….

| |

Vize-Chef René Droese verlässt Flughafen Budapest

Nach fast 17 Jahren am Budapester Flughafen kehrt René Droese nach Deutschland zurück, wo ihm die Stelle als Geschäftsführer bei einem Unternehmen der Flughafen München Gruppe angeboten wurde. In der neuen Funktion wird er sich auf die Entwicklung von Flughafenimmobilien konzentrieren. René Droese war verantwortlich für wichtige Flughafenentwicklungen. Dazu zählten die BUD Cargo City, zusätzliche…

| |

Waberer’s Group verfolgt Strategie der Diversifizierung

2023 war ein ereignisreiches Jahr für die Waberer’s Group. Die Industrieproduktion und der Verbrauch in den Hauptmärkten Westeuropa und Ungarn stagnierten oder waren leicht rückläufig, was sich direkt auf die Nachfrage nach Logistikdienstleistungen auswirkte. Der ungarische Versicherungsmarkt hatte indessen mit den Herausforderungen der speziellen Versicherungssteuer zu kämpfen. „In Bezug auf das operative Management bestand die größte…

| |

Asien-Europa im Landverkehr: Ein Fall für cargo-partner

Als Reaktion auf die Herausforderungen des globalen Seefrachtmarktes aufgrund der Krise im Roten Meer verzeichnete die cargo-partner Gruppe zuletzt einen starken Anstieg der Nachfrage nach zuverlässigen Schienenverkehrsdiensten. Dafür wurden jetzt intermodale Verbindungen von und in mehrere asiatische Länder wie Thailand und Taiwan eingeführt. Damit biete man eine schnelle, kosteneffiziente und umweltfreundliche Alternative zu traditioneller Luft-…

| |

Rail Cargo Hungaria (RCH) feiert 15-Jahre-Jubiläum

Im Bahnhistorischen Park Budapest feierte die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) kürzlich mit zahlreichen Gästen ein Jubiläum der Rail Cargo Hungaria (RCH). Vor 15 Jahren wurde die Privatisierung der ungarischen MÁV Cargo abgeschlossen. RCG hat damals die MÁV-Güterverkehrssparte erworben.  Das Eisenbahnverkehrsunternehmen führte seine Aktivitäten in der neuen Eigentümerstruktur unter dem Namen Rail Cargo Hungaria (RCH) weiter….

| |

10.000 m² neue Lagerfläche am Flughafen Budapest

Am Flughafen Budapest fand kürzlich die offizielle Übergabe der 10.000 m² großen neuen Lagerfläche in der BUD Cargo City statt. Zusammen mit den Büros und der betrieblichen Infrastruktur erhöht der Neubau die Luftfracht-Kapazität auf 300.000 Tonnen pro Jahr. Schon seit August letzten Jahres steht auf dem Vorfeld der BUD Cargo City die doppelte Kapazität zur…

| |

Bosch Secure Truck Parking expandiert nach Ungarn

Bosch Secure Truck Parking, die digitale Buchungsplattform für Lkw-Stellplätze, ist ab sofort auch in Ungarn vertreten. Auf einem etwa 40 Kilometer westlich von Budapest gelegenen Areal sind 25 sichere Lkw-Parkplätze verfügbar. Die vorab reservierbaren Lkw-Stellplätze liegen vor den Toren der Stadt Tatabánya, auf der von der Transportbranche stark frequentierten Route M61, die die Städte Wien,…

| |

High & Heavy Logistik für Künz und Cargo Center Graz

Ende vergangenen Jahres verantwortete die Felbermayr Transport- und Hebetechnik einen wichtigen Meilenstein für den Ausbau des Cargo Centers Graz (CCG) in Werndorf. Komponenten für zwei neue 38 Meter hohe Intermodalkrane wurden im Auftrag der Firma Künz transportiert und vor Ort aufgestellt. Das logistische Zusammenspiel der Felbermayr-Standorte Graz, Wels, Linz, Lauterach und Budapest ermöglichte trotz engem…

| |

DB Schenker bleibt im Logistikpark Székesfehérvár

DB Schenker hat seinen Mietvertrag über rund 10.000 m² Fläche im CTPark Székesfehérvár verlängert. Damit bekräftigt der Logistikdienstleister seine Präsenz an dem Standort in Ungarn. Das Unternehmen ist seit 5 Jahren in dem über 26.000 m² großen Logistikpark angesiedelt. Einer der wichtigsten Aspekte für DB Schenker ist die hervorragende Lage des Logistikparks, denn er liegt direkt…

| | |

Budapest Airport: Luftfracht bleibt Wachstumstreiber

Auch in diesem Jahr verzeichnet der Budapester Flughafen eine starke Entwicklung im Frachtverkehr. Allein im November wurden 22.206 Tonnen umgeschlagen, was einer Zunahme von 25,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Budapest verzeichnet damit das stärkste Quartal in seiner Frachtgeschichte. Seit 2021 wächst das Luftfrachtaufkommen am Budapester Flughafen stark an und bringt jedes Jahr neue…

|

Balluff merges warehouses to centralise logistics operation in Hungary

Sensor technology provider Balluff has expanded its fulfilment offering in Veszprém, Hungary, by merging four warehouses in an effort to establish a more centralised logistics operation. The company, which provides smart devices for logistics processes, has said its new operation will provide increased capacity. Read more: Balluff to expand with new production site in Mexico A major part…

| |

China-Europa: Neuer Gefahrgut-Transportservice

Mit einem neuen Seefracht-Konsolidierungsservice für Gefahrgüter von China nach Europa baut der internationale Transport- und Logistikdienstleister cargo-partner sein Angebot an LCL-Lösungen weiter aus. Das Unternehmen hat einen wöchentlichen Konsolidierungsservice für Waren gestartet, die von der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) als Gefahrgut der Klassen 8 und 9 eingestuft werden. Diese Klassifizierung umfasst beispielsweise verschiedene Arten von Batterien,…

| |

Gebrüder Weiss bringt grüne Logistik nach Budapest

Das internationale Logistikunternehmen Gebrüder Weiss beliefert seit diesem Sommer Endkunden in Budapest emissionsfrei. In der ungarischen Hauptstadt sind zehn Elektro-Transporter im Einsatz, um Privathaushalte mit Möbeln, Elektronik und Haushaltsgeräten zu beliefern. Die Waren stammen von großen Online-Händlern wie etwa Ikea. Die Fahrzeuge seien mit einem leisen und umweltfreundlichen Elektroantrieb ausgestattet, was sie zur idealen Wahl…

| | |

Qatar Airways Cargo: Neuer Frachtdienst nach Warschau

Qatar Airways Cargo hat mit 1. Oktober 2023 den Frachterbetrieb nach Warschau aufgenommen. Die Airline fliegt die polnische Hauptstadt einmal pro Woche an und bietet mit ihrem Frachter eine wöchentliche Kapazität von 100 Tonnen pro Strecke. Warschau wird von Qatar Airways derzeit mit zehn Passagierflügen pro Woche bedient. Durch den neuen Cargo-Service erhöht sich die…

| |

RCG legt Grundstein zu TransFER Wien-Kiew

In Zusammenarbeit mit der Ukrainischen Staatsbahn (UZ) bindet die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) das vom Krieg gebeutelte Land jetzt mit dem „TransFER Vienna-Kyiv“ an ihr intermodales Netzwerk TransNET an. Ende September ist erstmals ein Testzug von Kiew zum Rail Cargo Terminal BILK in Budapest gefahren und hat nicht kranbare Sattelauflieger mit Baustoffen auf der Schiene…

| | |

Flughafen Budapest bleibt wichtige Logistikdrehscheibe

Bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen der WOF Summit-Veranstaltung am 27. September in Budapest erläuterte Diskussionsleiter René Droese, Deputy CEO und CDO des Flughafen Budapest, mit seinen Gästen die aktuelle Lage und Herausforderungen in der Supply Chain in Zentral- und Osteuropa. Mit ihm am Podium saßen Michal Grochowski, Cargo und Mail Director bei LOT Polish Airlines,…

| |

Rhenus Gruppe übernimmt ITS Logistics Hungary

Mit der Übernahme der ungarischen Spedition ITS Logistics Hungary KFT festigt die Rhenus Gruppe ihre Position in Mittel- und Osteuropa. Die Transaktion unterstreicht den Anspruch des Käufers, den steigenden Anforderungen der Kunden in der Region mit hochwertigen Logistiklösungen gerecht zu werden.  Die Speditionsfirma ITS Logistics Hungary KFT ist ein langjähriger Partner der Rhenus Gruppe. Beide…

| |

Nächster Cargo-Schub am Budapester Flughafen

Zehn Monate nach Beginn der Arbeiten wurde die Erweiterung des Vorfelds der BUD Cargo City fertiggestellt und letzte Woche übergeben. Mit einem Umschlagvolumen von 107.000 Tonnen bis Ende Juli ist der Flughafen auf dem besten Weg, in diesem Jahr einen Rekord beim Frachtaufkommen zu erzielen. Aufgrund dieses Anstiegs und um Flugzeuge mit größerer Kapazität effizient…

| |

Waberer’s Group erhöht Prognose für das Gesamtjahr 

Waberer’s International mit Hauptsitz in Budapest befindet sich auf einem guten Weg. Alle drei Geschäftsbereiche konnten ihre Rentabilität sowohl für das Quartal als auch für das Halbjahr 2023 weiter steigern, was zu einem Rekordergebnis für die Gruppe führte. Das konsolidierte Quartals-EBIT und der Nettogewinn beliefen sich auf 14,3 Mio. EUR beziehungsweise 15,1 Mio. EUR; EBIT…

| | | |

Flughafen Budapest: Fracht-Wachstumsschub seit Frühling

Das erste Halbjahr 2023 war für den Flughafen Budapest in jeder Hinsicht stark. Nach einer vorübergehenden weltweiten Verlangsamung zu Beginn des Jahres konnte der Frachtverkehr im Frühjahr wieder zulegen. Das Frachtaufkommen am Flughafen Budapest betrug im ersten Halbjahr 91.452 Tonnen. Damit scheint das Jahresziel von 200.000 Tonnen in greifbare Nähe gerückt zu sein. Im vergangenen…

| | |

Metrans: Neuer Bahnservice ab AGCT im Hafen Rijeka

Vor kurzem hat Metrans eine neue regelmäßige Zugverbindung eingerichtet, die für alle Nutzer offen ist. Sie verbindet den kroatischen Hafen Rijeka über das Adriatic Gate Container Terminal (AGCT) mit Ungarn. Der im Juni gestartete neue Bahnfrachtdienst fährt das Csepel-Terminal von Metrans in Budapest an. Der gemeinsame Bahndienst verkehrt zweimal pro Woche nach einem festen Fahrplan…

| |

Erstes offenes Zugprodukt von Rijeka nach Budapest

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat einen neuen regelmäßigen Bahnshuttle eingerichtet, der den kroatischen Hafen Rijeka über das Adriatic Gate Container Terminal (AGCT) mit Budapest BILK in Ungarn verbindet. Spediteure und Einzelkunden können den Landtransport direkt bei RCG buchen. „Ungarn ist der zweitgrößte Markt für AGCT. Es ist ein bedeutender Produktionsstandort und Verbrauchermarkt. Wir…

| |

Hafen Antwerpen-Brügge empfiehlt sich für Ungarn

Industrieunternehmen, insbesondere Autobauer und Hersteller von Batterien, will Europas größter Exporthafen, der Port of Antwerp-Bruges, als zukünftige Geschäftspartner in Ungarn gewinnen. „In diesem Land hat sich eine starke Kfz-Produktion mit bekannten Marken angesiedelt“, stellte Wim Dillen, International Development Manager des Hafens Antwerpen-Brügge, bei einer Unternehmenspräsentation vor Kunden in Budapest fest.  Dieser Produktionszweig werde weiter wachsen,…

| |

Shanghai Airlines: Neue Route von Budapest nach Ningbo

Shanghai Airlines hat zwei Flüge pro Woche zwischen Budapest und der südchinesischen Küstenstadt Ningbo aufgenommen. Auf der 8.466 Kilometer langen Strecke kommen die B787-900 der Fluggesellschaft zum Einsatz, die damit ihre bestehende Verbindung nach Shanghai ergänzt. Balázs Bogáts, CCO des Flughafens Budapest, erklärt: „Wir haben hart daran gearbeitet, diese Verbindung zu sichern. Der Flughafen Budapest…

| |

Hafen Hamburg: 150.000 TEU von und nach Ungarn

Im vergangenen Jahr wurden über den Hamburger Hafen etwa 150.000 TEU mit Ursprung oder Ziel Ungarn verladen. „Das entspricht einem Plus von gut 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, berichtete Krisztina Kovács, Leiterin der Repräsentanz Ungarn von Hafen Hamburg Marketing (HHM), in ihrer Ansprache beim vorwöchigen Hafenabend in Budapest. „Die Entwicklung zum bevorzugten Fertigungsstandort multinationaler…

| |

Drei neue Frachtrouten von und nach Budapest Airport

Mit drei neuen Nurfrachter-Routen baut der Flughafen Budapest sein Angebot deutlich aus. Wirr Air hat den Flugbetrieb aus Hangzhou aufgenommen. Longhao Airlines verbindet die ungarische Metropole mit Zhengzhou, und Ethiopian Airlines fliegt neu auf der Hongkong-Route. Wizz Air führt die Linienflüge mit Maschinen vom Typ A330F der ungarischen Regierung und der Universal Translink Airline durch….

| |

Metrans startet neue Routen nach Kroatien und Serbien

Der Intermodalbetreiber Metrans baut seine Aktivitäten vom und zum Hafen Rijeka aus. Eine neue regelmäßige Verbindung zwischen Rijeka und Budapest geht ab dem 1. Juli 2023 in Betrieb. Darüber hinaus nimmt Metrans die Verbindung zwischen dem HUB-Terminal in Budapest-Csepel und dem Terminal Indija auf. Diese Verbindung wird es ermöglichen, den lokalen Markt in Serbien mit…

End of content

End of content