BVL Logistik-Dialog: Zeit für einen echten Umbruch
| | | |

BVL Logistik-Dialog: Zeit für einen echten Umbruch

Mit dem Motto “[Re]Design Today” lockt der heurige BVL Logistik-Dialog am 16. und 17. Mai wieder zum Flughafen Wien. Neben den gewohnt vielfältigen und spannenden Vorträgen und der Fachausstellung wartet mit der Charity-Aktion diesmal eine besondere Neuerung auf die Besucher. Für BVL Österreich Geschäftsführer Wolfgang Kubesch ist klar: es kann nicht bleiben, wie es ist:…

| |

Hafen Wien erweitert sein Immobilienportfolio

Otto Immobilien hat eine bedeutende Gewerbeimmobilie in der 1. Haidequerstraße im 11. Wiener Bezirk an den Hafen Wien vermittelt. Die Industrieliegenschaft im Gebiet der Simmeringer Haide umfasst eine Gesamtfläche von 10.545 m², ein gründerzeitliches Verwaltungsgebäude aus der Jahrhundertwende sowie weitere Lagerflächen, einschließlich einer mehrteiligen Lagerhalle und einer Außenlagerfläche mit Bahnanschluss. Verkäufer war die Ottakringer Liegenschafts…

|

Wiener Gesundheitsverbund eröffnet neues Logistikzentrum für Wirtschaftsgüter

Generaldirektorin Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, Generaldirektorin-Stellvertreter Herwig Wetzlinger, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, Finanzstadtrat Peter Hanke und Wien Holding Geschäftsführer Kurt Gollowitzer präsentierten heute bei einer Pressekonferenz das neue Logistikzentrum des Wiener Gesundheitsverbundes am Hafen Wien. Als größter Gesundheitsdienstleister Österreichs erbringt der Wiener Gesundheitsverbund mehr als Dreiviertel aller Spitalsleistungen in Wien. Um die Funktionsfähigkeit der WIGEV-Einrichtungen tagtäglich sicherzustellen, ist…

Neuer Service der WK Wien bringt Güterverkehr auf die Schiene
| | |

Neuer Service der WK Wien bringt Güterverkehr auf die Schiene

Beim Intermodal-Coaching wird mit Unternehmen ein Konzept erstellt, wie sie ihren Straßengüterverkehr klimafreundlich mit der Schiene kombinieren können. Beitrag: Redaktion Verladesystem Helrom- „Ein Zug kann bis zu 52 Lkw ersetzen“, erklärt Davor Sertic, Spartenobmann Transport und Verkehr der Wirtschaftskammer Wien. Aus diesem Grund hilft die Wirtschaftskammer Wien nun Unternehmen dabei, in den sogenannten intermodalen Verkehr…

Doris Pulker-Rohrhofer ist Logistik-Managerin 2023
| |

Doris Pulker-Rohrhofer ist Logistik-Managerin 2023

Bereits zum zwölften Mal fand am 7. November 2023 die Logistik-Wahl der Internationalen Wochenzeitung ‚Verkehr‘ statt. In der futuristisch anmutenden ÖAMTC-Mobilitätszentrale in Wien wurden den Gewinnern in einem feierlichen Rahmen und vor einem vollen Saal mit vielen Gästen aus der österreichischen und europäischen Transport- und Logistikwirtschaft die Auszeichnungen überreicht. Gewinnerin und damit Logistik-Managerin des Jahres…

|

Hafen Wien stellt Weichen für die Filmbranche

Der Hafen Wien, als Unternehmen der Wien Holding, und die HQ7 Studios GmbH, eine 100%ige Tochter der CC Real International mit Sitz in Wien, realisieren gemeinsam am Betriebsstandort HQ7 (7. Haidequerstraße 6) zwei nach internationalem Standard geplante Sound Stages. Eigentümer ist der Hafen Wien, Betreiberin wird die HQ7 Studios GmbH sein. Der Studiobetrieb im Areal…

| |

Neuer Service der WK Wien bringt Güterverkehr auf die Schiene

Beim Intermodal-Coaching wird mit Unternehmen ein Konzept erstellt, wie sie ihren Straßengüterverkehr klimafreundlich mit der Schiene kombinieren können. „Ein Zug kann bis zu 52 Lkw ersetzen“, erklärt Davor Sertic, Spartenobmann Transport und Verkehr der Wirtschaftskammer Wien. Aus diesem Grund hilft die Wirtschaftskammer Wien nun Unternehmen dabei, in den sogenannten intermodalen Verkehr einzusteigen. Beim Intermodal-Coaching entschlüsseln…

| |

Zoll fischt am Hafen Wien 1 Million Produkte aus dem Verkehr

Das Zollamt Österreich (ZAÖ) hat vergangenes Jahr 9.000 Kontrollen im Wiener Hafen durchgeführt. Die Ausbeute ist beachtlich: Eine Million Produkte wurden wegen schwerer Mängel aus dem Verkehr gezogen, darunter 874.000 FFP 2-Masken und 852 E-Scooter, die für den europäischen Markt bestimmt waren. Vor Ort besteht die Aufgabe des ZAÖ darin, die im grenzüberschreitenden Handel tätigen…

| |

Hafen Wien: Weiterer Schritt in Richtung „Green Logistics“

Der Hafen Wien hat gemeinsam mit Wien Energie eine weitere Photovoltaikanlage im Hafen Freudenau errichtet. Das Sonnenkraftwerk wurde im Beisein von Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke, Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer, der Hafen Wien-Geschäftsführung Fritz Lehr und Doris Pulker-Rohrhofer, sowie Herbert Brandner, Abteilungsleiter für erneuerbare Stromerzeugung der Wien Energie, nach dem Probelauf nun offiziell in Betrieb genommen. Ab…

| |

ÖFB-Teamchefin zu Gast im Hafen Wien

Der DamenLogistikClub (DLC), das Netzwerk für Frauen in der Logistik, lud am 13. Juni zu einem Event der besonderen Art: Irene Fuhrmann, Teamchefin des Österreichischen Fußballnationalteams der Frauen, war zu Gast in der Hafenlounge am Hafen Wien und ließ die Teilnehmenden an ihren Erfahrungen als Frau in einer Männerdomäne teilhaben. Irene Fuhrmann ist ehemalige Fußballspielerin…

| |

Binnenschifffahrt im Fokus: Treffpunkt Donau auf der weltgrößten Logistikmesse

Mit fachkompetentem Auftritt, konzentriertem Experten-Know-How und attraktiven Wasserstraßen-Schwerpunkten sorgten viadonau, die Häfen Linz, Krems, Wien, Ennshafen sowie WienCont gemeinsam mit Gastexperten aus Wissenschaft und Wirtschaft von 9. bis 12. Mai für ein erfolgreiches Comeback der Donaulogistik an einem der wichtigsten internationalen Hotspots für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management.  Bei zwei ebenso gut besetzten…

| |

EFIP: Viel Handlungsbedarf in der Binnenschifffahrt

Am 27. und 28. April 2023 trafen sich Vertreter von über 50 Binnenhäfen in Wien zur jährlichen Generalversammlung der European Federation of Inland Ports (EFIP), um Strategien gegen Lieferprobleme zu entwickeln und Ideen gegen den überbordenden CO2-Ausstoß zu diskutieren. Gastgeber und Organisator des Treffens in diesem Jahr war der Hafen Wien. Fritz Lehr, kaufmännischer Geschäftsführer…

| |

Ohne Binnenhäfen geht im Transportwesen gar nichts

Am 27. und 28. April 2023 treffen sich die Mitglieder der European Federation of Inland Ports (EFIP) unter anderem in der Wiener Hofburg. Hauptthema der Generalversammlung ist die Entwicklung von Strategien gegen Lieferprobleme und zur Eindämmung des CO2-Ausstoßes. Gastgeber oder Organisator des Treffens ist in diesem Jahr der Hafen Wien. Für Fritz Lehr, Geschäftsführer des…

Verein Netzwerk Logistik zeigt am „Tag der Logistik“ die Vielfalt, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Logistik auf!
| | |

Verein Netzwerk Logistik zeigt am „Tag der Logistik“ die Vielfalt, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Logistik auf!

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) nahm auch heuer wieder den gestrigen traditionellen „Tag der Logistik“ zum Anlass, um gemeinsam mit Schulen und Unternehmen auf die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Logistik aufmerksam zu machen. Gestern standen virtuelle Unternehmensrundgänge im Mittelpunkt, die Ende des Schuljahres mit Exkursionen ergänzt werden.  Franz Staberhofer (Obmann, VNL) strich dabei hervor, „Wir…

| |

Hafen Wien: Bestätigung als österreichischer Leitbetrieb

Der Hafen Wien ist für weitere zwei Jahre als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert worden. Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs wurde die Auszeichnung von der Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria, Monica Rintersbacher, an das Management der trimodalen Logistikdrehscheibe übergeben. Ein Leitbetriebe Austria-Unternehmen steht für nachhaltigen Unternehmenserfolg, Innovation und trägt gesellschaftliche Verantwortung. Diese Kriterien waren die Basis der erfolgreichen Rezertifizierung….

| |

Mobiler-Logistik für 30.000 Tonnen Streusalz

Die Salinen Austria AG zählt mit ihren 550 Mitarbeitenden zu den führenden Salzherstellern Europas. Für CEO Peter Untersperger ist die Supply Chain mit der Bahn von Ebensee nach Wien Freudenau die nachhaltigste und effektivste Transportlösung für Österreich. Der Weg des Streusalzes nach Wien beginnt im 255 Kilometer entfernten Salzkammergut. Hier wird das Salz von Salinen…

Logistik-Schulungspartner QuintLog: Platz 1 im Seminaranbieter-Ranking des Industriemagazins
| | | |

Logistik-Schulungspartner QuintLog: Platz 1 im Seminaranbieter-Ranking des Industriemagazins

QuintLog startet fulminant ins neue Jahr. Im Seminaranbieter–Ranking des Industriemagazins rückt der Schulungsanbieter auf den 1. Platz in der Kategorie Logistik vor. Ing. Christine Reiterer von QuintLog, freut sich sehr über die hervorragende Platzierung: „Mit unserem Ausbildungsangebot für den zweiten Bildungsweg in Logistik und Warenwirtschaft bedienen wir eine Nische. Umso mehr schätzen wir das Top–Feedback…

| | |

Top-Ranking für den Logistik-Schulungspartner QuintLog

Der Wiener Schulungsanbieter QintLog ist im Seminaranbieter-Ranking des „Industriemagazins“ auf den 1. Platz in der Kategorie Logistik vorgerückt. „Mit unserem Ausbildungsangebot für den zweiten Bildungsweg in Logistik und Warenwirtschaft bedienen wir eine Nische“, freut sich Geschäftsführerin Ing. Christine Reiterer. Wie in vielen anderen Branchen herrscht auch in der Logistik ein akuter Fachkräftemangel. Immer öfter gehen…

| |

WienCont-Flotte wächst um zwei Container-Reachstacker

Um mit den wachsenden Anforderungen an den Terminalbetrieb Schritt zu halten und der komplexer werdenden Nachfrage der Märkte gerecht zu werden, investiert die WienCont laufend in die Aufstockung und Modernisierung der Kapazitäten. Jetzt wurde der Fuhrpark um zwei Vollcontainer-Reachstacker erweitert. Nach dieser Neuanschaffung umfasst der Fuhrpark der WienCont insgesamt: -) 5 Vollcontainer-Reachstacker mit bis zu…

| |

Schiene erübrigt 3.000 Lkw-Fahrten im Hafen Wien

Immer mehr Unternehmen entdecken im Schienengüterverkehr eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Transportalternative. So auch die Firma Bau Beton GmbH, welche am 3. November den Anschlussbahn-Betrieb im Hafen Wien Freudenau aufgenommen hat. Ab sofort werden über die Anlage jährlich 60.000 bis 80.000 Tonnen Kies und Bindemittel auf der Schiene transportiert – und damit etwa 3.000 Lkw-Fahrten eingespart….

| | |

Hamburg des Ostens: Hafen Wien im historischen Fokus

Anlässlich des heurigen sechzigsten Firmen-Jubiläumsjahr des Hafen Wien wurde ein umfassendes Forschungsprojekt vom Institut für Zeitgeschichte abgeschlossen. Der Bericht des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien umfasst die Zwangsarbeit auf dem Gelände des heutigen Hafen Wien in Albern und der Lobau während der NS-Zeit. Im zweiten Weltkrieg wurden das Hafenbecken in Albern, Teile des Donau-Oder-Kanals, ein…

Hafen Wien feiert runden 60er
| | | |

Hafen Wien feiert runden 60er

Der Hafen Wien blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1875 wurde in Wien die Donau reguliert und 1876 wurde erstmals ein Öl- und Benzinhafen errichtet, um die Versorgung der Stadt sicherzustellen. Beitrag: Redaktion. 1902 entstand der sogenannte Winterhafen auf dem Areal des heutigen Hafen Freudenau und 1962 wurde die Wiener Hafen Betriebsgesellschaft aus der Taufe…

| |

Starke Aufwertung für den Logistikknoten Hafen Wien

Der Hafen Albern ist einer von insgesamt drei Güterhäfen des Hafen Wien, einem Unternehmen der Wien Holding. Hier wurde am 28. September das neue Hafentor in Betrieb genommen. Die Anlage macht den Getreide- und Baustoffhandel hochwassersicher und ermöglicht zukünftig einen jederzeit ungestörten Warenumschlag. Auf dem Gelände im Hafen Albern befinden sich unter anderem fünf große…

| |

Circus Roncalli: Logistik von RCG und Hafen Wien

Zweimal musste der Circus Roncalli (Köln) seine Tournee absagen, zweimal fieberten 120 Künstler, Musiker, Mitarbeiter und das Publikum einem Start entgegen. Nun ist es soweit – nach zwei Jahren Pause kehrt Roncalli zurück in den Tournee-Modus und gastiert 2022 mit neuem Programm und wie immer tier- und plastikfrei in Recklinghausen, Köln, Düsseldorf, Ludwigsburg, Wien und…

| | |

Hafen Wien Gruppe: Hohes Umsatz- und Ergebnisplus

Mit seiner trimodalen Anbindung an die Verkehrsträger Wasser, Schiene und Straße ist der Hafen Wien, ein Tochterunternehmen der Wien Holding, eine der wichtigsten Güter-Drehscheiben in der Centrope-Region. Eine Vielzahl der Waren, die in der Bundeshauptstadt verfügbar sind, werden über das trimodale Logistikzentrum im Herzen der Stadt umgeschlagen. In Jahr 2021 konnte die Hafen Wien Gruppe…

| |

Auch der Hafen Albern produziert jetzt Sonnenstrom

Der Hafen Wien hat gemeinsam mit Wien Energie eine Photovoltaikanlage im Hafen Albern errichtet. Dabei handelt es sich um die dritte Anlage dieser Art im Betriebsgebiet des Hafen Wien. Das Sonnenkraftwerk wurde nach dem Probelauf nun offiziell in Betrieb genommen. Im Zuge des Projekts wurden auf zwei Hallendächern im Hafen Albern insgesamt über 1.200 Photovoltaik-Paneele…

| |

AmaZone Award für die Hafen Wien Gruppe

Der Hafen Wien wurde kürzlich mit dem 26. AmaZone Award ausgezeichnet. Dieser Preis steht für eine erfolgreiche  und vorbildliche Ausbildung von weiblichen Lehrlingen mit dem Schwerpunkt Handwerk und Technik. Jedes Jahr werden vier Betriebe ausgezeichnet, deren Engagement in der Ausbildung von Mädchen und Frauen in Handwerk und Technik besonders herausragend ist. Der Hafen Wien konnte…

| |

Auszeichnung für Helrom und Hafen Wien Gruppe 

In Kooperation mit dem Trailer-Innovator Helrom sicherte sich der Hafen Wien und sein Tochterunternehmen WienCont, welches den Containerterminal am Hafen Wien betreibt, den El-Motion Award 2022. Die Auszeichnung wird an Projekte im Bereich der E-Mobilität sowie zur CO2-Reduktion vergeben. Die Fachjury prämierte am 4. April insgesamt fünf Unternehmen und ihre Projekte zur Transformation der österreichischen Wirtschaftsverkehre….

| |

Hafen Hamburg: 321.000 TEU im Österreich-Verkehr

Für den Hafen Hamburg besitzt Österreich seit Jahrzehnten große Bedeutung. Das war auch im Jahr 2021 so. Offensichtlich wird das an der Entwicklung der Seefrachtmengen mit Ausgangs- und Zielorten in der Alpenrepublik. Es wurden 5,6 Mio. Tonnen Güter abgefertigt, wie Alexander Till, MBA, Msc, Leiter der Repräsentanz Wien Hafen Hamburg Marketing e. V. (HMM) bei…

Immer die gleiche Leier
| |

Immer die gleiche Leier

Rohstoffverladung im Hafen Wien   Quelle: IBBS Die ständige Wiederholung von der „besten logistischen Entscheidung“, die angeblich nur für die Bahn spricht, ist so alt und eintönig, dass sie nur noch nervt. Aktuell passt der Schauplatz der „Verkehrsexperten“ mit der langweiligen Tonfolge der Leier wenigstens zusammen: Loja. Beim niederösterreichischen Hartsteinwerk im Lojagraben steht die logistische Entscheidung…

End of content

End of content