31. Österreichischer Logistik-Tag 2024
| | |

31. Österreichischer Logistik-Tag 2024

Die Jahrestagung für Supply Chain- und Logistikmanager aus Industrie, Handel und der Logistikwirtschaft 62 Referentinnen und Referenten, 50 Aussteller, 800 Fachkollegen… alles unter einem Dach im Design Center Linz! „In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten“, meinte Albert Einstein und doch sind es nicht nur Schwierigkeiten, sondern viele unbekannte Faktoren, die auf SCM und…

| |

Boxenstopp für Bugsierschiffe der Logistik Service GmbH

Wer Höchstleistungen vollbringen will, muss fit sein. Das gilt auch für die LogServ-Bugsierschiffe „Linz“ und „Leoben“. Sie werden alle fünf Jahre einer eingehenden Überprüfung unterzogen, zuletzt Anfang April 2024. Die Schiffe, die hauptsächlich für Bugsierungen und Verstellungen im voestalpine Hafen Linz zum Einsatz kommen, wurden in der ÖSWAG Schiffswerft Linz „trockengelegt“. Per spezieller Hebebühne ging…

| |

Hafen Hamburg: Starker Auftritt am Wiener Parkett

Beim Heurigen Wolff in Neustift am Walde trafen sich am 7. Mai die führenden Vertreter der maritimen Wirtschaft in Österreich zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Gastgeber war die Repräsentanz Wien von Hafen Hamburg Marketing (HMM). Der norddeutsche Seehafen ist im Segment Container der wichtigste Partner für die heimischen Spediteure, Reedereiagenturen, Güterbahnen und Operateure. Im Jahr 2023…

| |

Gartner: 20 Hangler „Diagon“ für den Kunden voestalpine

Die Gartner KG hat kürzlich 20 Dreiachs-Sattelauflieger vom Typ SDS-H 380 Mega mit Coilmulde und hydraulischer Schrägladevorrichtung – den Hangler „Diagon“ – bestellt. Herzstück des Trailers ist die hydraulische Schrägladevorrichtung: vier mehrstufige Hydraulikzylinder betätigen die Schrägladeholme, die jeweils kardanisch befestigt und unterhalb der Ladefläche mit Bolzen gesichert sind. Über eine 2-Fach-Fasterkupplung auf der Stirnwand wird…

VNL-Powerday CBAM und Lieferkettengesetz – wie gehen wir damit in der Praxis um?
| |

VNL-Powerday CBAM und Lieferkettengesetz – wie gehen wir damit in der Praxis um?

Globale Lieferketten nachhaltig gestalten Globale Lieferketten nachhaltig zu gestalten, erfordert höchste Transparenz bzgl. Materialien, Arbeitsbedingungen in Produktionsländern, Emissionen etc. Beim CO2-Grenzausgleichssystem (CBAM) werden Importe mit einem CO2-Preis belegt, um sicherzustellen, dass ausländische Produkte nicht durch niedrigere Umweltstandards einen Wettbewerbsvorteil erhalten. Die von CSDDD vorgegebenen Sorgfaltspflichten sollten ein spezielles Augenmerk auf Supply Chain-Prozesse nach sich ziehen…

| |

In Schräglage auf den Berg: Großprojekt für LogServ

Für TIWAG, Endkunde von Voith Hydro, transportierte LogServ kürzlich eine riesige Spirale zum Kraftwerk Kühtai auf knapp 2.000 Meter Seehöhe. Es ging durch verschneite Landschaften, idyllische Orte, knifflige Engstellen und steile Kehren. Aufgrund der Vorgaben und Genehmigungen musste der Sondertransport eine spezielle Route nehmen – von Udine über Slowenien, Spielfeld, Wien, St. Pölten, Linz und…

| |

Hafen Hamburg: 293.500 TEU im Österreich-Verkehr

Nach vielen Rekordjahren verzeichnete der Hafen Hamburg 2023 einen Rückgang im Österreich-Transit. Auch weil weniger Brennstoffe für die Stahlindustrie importiert wurden, ist das Aufkommen um 13 Prozent auf 5,47 Mio. Tonnen gesunken. Das gab Hafen Hamburg Marketing (HHM) gestern bei einer Veranstaltung in Wien bekannt. Aus Österreich kamen vorrangig Produkte wie Holz, Papier, Getränke, Beschläge,…

| |

VNL beleuchtet Szenarien auf dem Transportmarkt

Unter dem Titel „Transportmanagement 2024: Worauf müssen wir uns einstellen?“ hat der Verein Netzwerk Logistik (VNL) letzte Woche wieder zum traditionellen „Powerday Transportmanagement“ ins voestalpine Gästehaus nach Linz eingeladen. Im Fokus standen die konjunkturellen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die nationalen und internationalen Warenströme in den Segmenten der Straße, Bahn, See- und Luftfracht. VNL-Obmann Stellvertreter…

VNL zeigt Entwicklung im Transportmarkt auf – Schienengüterverkehr massiv unter Druck
| |

VNL zeigt Entwicklung im Transportmarkt auf – Schienengüterverkehr massiv unter Druck

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud letzte Woche unter dem Titel „Transportmanagement 2024: Worauf müssen wir uns einstellen?“ wieder zum traditionellen „Powerday Transportmanagement“ ins voestalpine Gästehaus nach Linz ein. Im Fokus standen die konjunkturellen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die nationalen und internationalen Warenströme in den Segmenten der Straße, Bahn, See- und Luftfracht. Zusätzlich wurden…

| |

LogiMAT 2024: ABF GmbH

Leistungsstarkes Lagerverwaltungssystem mit Transportmittelleitsystem inkl. 3D-Lagervisualisierung In allen Lagern Ihres Standorts sollen sämtliche Informationen zur Flotte, zur Ware und zu den Transporten jederzeit zur Verfügung stehen – papierlos vom Wareneingang bis Warenausgang? Transparenz und Vorgabe der Transporte im Lager sollen Produktivität steigern und Qualität sichern? Mitarbeiter sollen sich anstatt dem Suchen von Waren, ihren tatsächlichen…

| |

Optimierter Drahtrollentransport im voestalpine-Werksverkehr

Durch gestapelte Verladung und einfache Ladungssicherung ermöglicht das WireStanchions-System von Innofreight effiziente Transporte von Drahtcoils. Verglichen mit dem Transport von Bündeln in einer Lage mit entsprechend langen Zügen, werden nun weniger Waggons benötigt, da jeder Wagen etwa 40 bis 50 Prozent mehr Nutzlast aufnehmen kann. 15 Stück 2×45 ft InnoWaggons ausgerüstet mit dem WireStanchions-System sind…

| |

Fokus premium: 30 Jahre Industrie-Logistik-Linz

Die Industrie-Logistik-Linz (ILL) ist ein innovatives Unternehmen, welches mit hoher Serviceorientierung einen Mehrwert für den Kunden schafft und damit zu dessen und zum eigenen wirtschaftlichen Erfolg beiträgt. Ein hohes Maß an Eigenleistung und eine konsequente Prozessorientierung sichern seit 30 Jahren die erfolgreiche Positionierung am Dienstleistungsmarkt. Für das ILL-Team ist Logistik kein Massenprodukt, sondern die Kernkompetenz….

| |

Gewerkschaft PRO-GE zur Beschaffung chinesischer Elektro-Autos für Behörden

Fehlende Industriestrategie ist fatal für europäischen Produktionsstandort Ein chinesischer Autohersteller hat die öffentlichen Ausschreibungen der Bundesbeschaffung gewonnen. Diese ist dem Finanzministerium unterstellt. Die Aufregung ist daher groß, da mit dem Geld der österreichischen Steuerzahler den heimischen Behörden Elektro-Autos „Made in China“ zu Verfügung gestellt werden. Die Produktionsgewerkschaft (PRO-GE) kritisiert in diesem Zusammenhang einmal mehr eine…

|

Europäische und österreichische Industrie bricht mehr und mehr ein – Gegenmaßnahmen müssen her!

Österreichs Stahlriese voestalpine mit Gewinneinbruch von 382 Millionen! Die voestalpine, einer der bedeutendsten Stahlproduzenten Europas, verzeichnet im ersten Halbjahr 2023/24 einen drastischen Gewinneinbruch. „Der Gewinn nach Steuern fiel von 715 Millionen Euro auf 333 Millionen Euro, was einem Minus von 382 Millionen Euro entspricht“, zeigt der Bundesobmann der FW-Österreich auf. Dieser starke Rückgang ist hauptsächlich…

| |

Weg frei für trimodalen Panattoni Park Ennshafen

Panattoni, der führende Projektentwickler für Gewerbeimmobilien in Europa, setzt seinen Wachstumskurs in Österreich fort und meldet den Ankauf eines Grundstücks zur Entwicklung des Panattoni Park Ennshafen. Der Beginn der Bauarbeiten ist für 2024 vorgesehen, die Fertigstellung soll 2025 erfolgen. Der Panattoni Park Ennshafen entsteht auf einer Grundstücksfläche von 65.000 m². Durch den Anschluss an die…

|

Reputation der Industrie: AT&S, Palfinger und voestalpine führen, Doppelmayr beeindruckt als Aufsteiger des Jahres

Der aktuelle „Industry Reputation Report 2023“ des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) zeigt: Nachhaltigkeitsinitiativen und ein positives Image als Arbeitgeber sind zentrale Reputationstreiber für die österreichische Industrie. Basierend auf fast 200.000 öffentlichen Aussagen, ausgewertet mittels KI, stehen AT&S, Palfinger und voestalpine an der Spitze, während Doppelmayr als „Aufsteiger des Jahres“ besonders hervorsticht.  Top-Unternehmen Für…

| |

Donaulogistik für einen spektakulären Transportfall

„Wasser für Wasser“ lautete das Motto eines spektakulären Transports auf der Donau. Für sieben „cooling stacks“ ging es kürzlich per Binnenschiff rund 2.000 Kilometer von Bratislava nach Antwerpen. Als Logistikdienstleister für Primetals Technologies Austria Technologies in Linz konnte LogServ hierbei auf die Hilfe ihrer Binnenschiffstochter Kühne+Nagel Euroshipping zählen. Die deutsche Binnenschiffspedition gewann die Ausschreibung für…

| |

Erster Workshop des ASCII-Beirats

Funktionierende Lieferketten werden immer bedeutender für die österreichische, Wirtschaft. Das Institut für Lieferketten ASCII will durch langfristige Lieferkettenanalysen direkt anwendbare Ergebnisse liefern. Als beratendes Gremium kommt dem ASCII-Beirat eine entscheidende Rolle zu. Er setzt sich aus rund 30 nationalen und internationalen Experten aus den Bereichen Industrie, Wissenschaft und Politik zusammen. Zu den Beiratsmitgliedern aus der…

Verein Netzwerk Logistik präsentiert zu seinem 30. Jubiläum Zukunftskonzepte für sichere und nachhaltige Lieferketten
| | |

Verein Netzwerk Logistik präsentiert zu seinem 30. Jubiläum Zukunftskonzepte für sichere und nachhaltige Lieferketten

Kreislaufwirtschaft ist DER Hebel für den Green Deal • VNL begrüßt zum 30. Jubiläum sein 5.000stes Mitglied. Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) feiert stolz sein 30-jähriges Bestehen als größtes Netzwerk für Logistik in Österreich. Anlässlich des 30. Österreichischen Logistiktags in Linz freut sich der VNL zudem über sein 5.000stes Mitglied. Bei einer Pressekonferenz in der…

| |

30 Jahre VNL: „Logistik ist immer systemrelevant“

Die tiefen wirtschaftlichen Einschnitte, die in Österreich während der Zeit der Corona-Pandemie in den Jahren 2020 und 2012 zu spüren waren, hatten der Bevölkerung die enorme Bedeutung der Logistik zu den Themen Versorgungssicherheit und Daseinsvorsorge bewusst gemacht. „Doch das ist anscheinend schon wieder in Vergessenheit geraten“, merkte Franz Staberhofer, Obmann des Vereins Netzwerk Logistik (VNL),…

| |

COPE sichert sich mit “retail” den Magazin-Etat des Handelsverbands

Mit dem Relaunch und der laufenden Produktion von „retail“ – dem Magazin des Handelsverbands – ergänzt die COPE Group ihr umfassendes Magazin-Portfolio um ein weiteres Fachmagazin. Der Handelsverband hat sein Magazin „retail“ von COPE überarbeiten lassen. Auch die gesamte Umsetzung – von Redaktion über Grafik bis zu Druck und Vertrieb – des viermal im Jahr…

30. Österreichischer Logistik-Tag
| | | |

30. Österreichischer Logistik-Tag

Die Jahrestagung für Supply Chain- und Logistikmanager aus Industrie, Handel und der Logistikwirtschaft „An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser“, meinte einst Charlie Chaplin. Für die Wirtschaft multiplizieren sich diese derzeit zu enormen Herausforderungen. Bis vor einigen Monaten haben Lieferkettenprobleme und Versorgungsthemen die Schlagzeilen beherrscht. Aktuell nehmen die Risiken auf der Absatzseite zu. Beinharter…

| | |

TransANT GmbH bekommt ukrainischen Gesellschafter

Das Finanz- und Industrieunternehmen TAS Group mit Hauptsitz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew steigt mit einem Anteil von 40,03 Prozent in die TransANT GmbH ein. Der neue Gesellschafter verfügt über ausgeprägte Erfahrungen im Bau von Waggons und Komponenten durch ein eigenes Fertigungswerk in Dniprovagonmash (Ukraine). Dort wird ab sofort auch mit der Produktion von Hauptkomponenten…

| | |

Über 40 Jahre RCG-Bahnlogistik für voestalpine Tubulars

Für den Kunden voestalpine Tubulars transportiert die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) jedes Jahr über 700.000 Tonnen – von der Anlieferung des Vormaterials bis hin zum Versand der fertig produzierten High-Tech-Rohre – umweltfreundlich per Bahn. Das entspricht einer CO2-Ersparnis von über 1.000 Tonnen. Im Werk Kindberg in der Obersteiermark stellt voestalpine Tubulars High-Tech-Nahtlosrohre her, die…

VNL-Powerday Transportmanagement in der voestalpine Linz
| | |

VNL-Powerday Transportmanagement in der voestalpine Linz

Die Herausforderungen sind vielfach drastisch – konjunkturelle Eintrübungen, exorbitante Energiepreise, Umweltvorgaben, Kapazitätsengpässe, volatile Preise, Personalmangel, etc. fordern die Logistikabteilungen gewaltig heraus. Am 26. Jänner 2023 startet der Verein Netzwerk Logistik (VNL) mit dem Powerday Transportmanagement in der voestalpine Linz. Die drei Themenblöcke befassen sich mit… Marktausblick für Straße, Bahn, Luftfracht, Seefracht und Binnenschiff Praxisbeispielen zum…

Rohstoffnachfrage: Verfügbarkeit steht über allem
| |

Rohstoffnachfrage: Verfügbarkeit steht über allem

Der hohen Rohstoffnachfrage in der Industrie stehen nicht unberechenbare Lieferketten gegenüber. Mehr Lieferanten statt nur einen zu haben ist für produzierende Unternehmen das Gebot der Stunde. Text: Redaktion. Viele heimische Industrieunternehmen stehen derzeit in Sachen Logistik vor großen Herausforderungen. Nach den Behinderungen bei der Rohstoffbeschaffung infolge der Corona-Pandemie und den Ukraine-Krieg wurde offensichtlich, wie von…

| | | |

Künstliche Intelligenz erkennt Risse im Edelstahl

Die voestalpine BÖHLER Edelstahl GmbH & Co KG stellt Hochleistungsstähle und Nickelbasislegierungen für die internationale Luftfahrt-, Automobil- sowie Öl- & Gasindustrie her. Ein Zwischenprodukt bei der Produktion von Edelstahlerzeugnissen sind sogenannte „Knüppel“ – diese haben einen quadratischen Querschnitt und werden zur weiteren Verarbeitung gewalzt. Für die Qualität der Endprodukte ist es entscheidend, dass diese Walzknüppel…

| |

LogServ-Kooperationsprojekt für Visual Train Analysis (VTA)

Ob automatische Erfassung von UIC-Wagennummern und QR-Codes, Kontrolle der Stabilität der Ladung oder Messung der Bremsbelagdicke: Zahlreiche Kundenanfragen haben gezeigt, dass der Bedarf an Überwachungsmöglichkeiten direkt an der Bahnstrecke enorm steigt. Eine Entwicklung, der sich die Logistik Service GmbH (LogServ) mit voestalpine Signaling in einem gemeinsamen Projekt annimmt. Die voestalpine Signaling ist dabei Know-how-Träger in…

Herausforderungen und Hindernisse in der Industrielogistik
| | | | |

Herausforderungen und Hindernisse in der Industrielogistik

Unterbrochene Lieferströme zum einen, eklatanter Personalmangel zum anderen, dazu die Unsicherheit über die weiteren Entwicklungen der Corona-Pandemie – 2022 meint es nicht unbedingt gut mit Logistikunternehmen. Wie man den Widernissen trotzt, zeigt der Erfolg der LogServ-Gruppe. Logistik express im Gespräch mit den Geschäftsführern Christian Janecek und Markus Schinko. Redaktion: Angelika Gabor. Als Tochter der voestalpine…

|

Bauern in Not: MFG verlangt von Raiffeisen-Konzern Solidarität

Einfrieren der Preise für Betriebsmittel auf Vorkrisenniveau gefordert. Brunner prüft Einschaltung der Bundeswettbewerbsbehörde. Der massive Preisanstieg von bäuerlichen Betriebsmitteln in den Raiffeisen Lagerhäusern gefährdet die landwirtschaftliche Produktion und letztlich die Versorgung mit Lebensmitteln für die heimische Bevölkerung. Die Bauern sehen hier den Raiffeisen Konzern in der Verantwortung: sie fühlen sich aufgrund von dessen marktbeherrschender Stellung…

End of content

End of content