Weiterbildung in der Binnenschifffahrt

Weiterbildung in der Binnenschifffahrt

Serbische Kapitäne sind als hochqualifizierte Experten überall in Europa anerkannt. Bekannt für ihre praktische Kompetenz, sind sie auch weit über ihre Landesgrenzen hinaus geschätzt. Selbst in den USA sind serbische Kapitäne innerhalb der Branche ein Begriff. Nicht umsonst waren und sind serbische Kapitäne oft Stütze und Rückgrat westeuropäischer Reedereien.

Dass serbische Kapitäne auch wissen, wie man die modernen Medien für die Binnenschifffahrt nützen kann, haben jetzt zwei Kapitäne eindrucksvoll demonstriert.  Die Brüder Dejan und Slobodan Golubović haben ein Video produziert, dass in seinem Format und Inhalt für Praktiker gedacht ist und die notwendige Weiterbildung in der Binnenschifffahrt unterstützen kann. In der innovativen Wissensvermittlung haben die beiden Kapitäne eine Talfahrt auf der Donau von Dornach über Grein bis St. Nikola (Stromkilometer 2084-2075) mit modernster Computertechnologie nachgezeichnet. Kernstück des Videos ist die naturgetreue Fahrt durch den nautisch besonders anspruchsvollen Hößgang.

Die hochauflösenden Bilder ermöglichen praktisch einen Blick aus dem Steuerstand auf den Streckenabschnitt und der Nutzer hat gleichzeitig das aktuelle Radarbild im Auge (https://www.youtube.com/watch?v=cbxOcwCtap8&t=2s).

Anerkennung verdient die Produktion des Lernvideos auch, weil es ohne die sonst üblichen Förderungen und Subventionen ausgekommen ist und zeigt, dass die Eigeninitiative innerhalb der Branche die notwendigen Schritte setzen kann, um die Aus- und Weiterbildung zu gewährleisten. Unterstützung fanden und finden die Kapitäns-Brüder Golubović bei ihrem Berufsverband Udruženje profesionalnih lađara Srbije (udruzenjeladjara.com). Der Verband UPLS mit Sitz in Novi Sad, zählt nicht zu jenen Berufsverbänden, dessen Vereinszweck die kulinarische Aufarbeitung der Mitgliederbeiträge ist. UPLS kümmert sich als Ankerplatz und Heimathafen für die Binnenschiffer um die legistische Verbesserung der Binnenschifffahrt und legt großen Wert auf die Umweltbelange der Schiffe und der Wasserstraße.

Bilder: IBBS – Schubschiff Karađorđe (Карађорђе); Baujahr 1981 in Belgrad, 2800 PS

Peter Baumgartner

Translate »